Internationaler Landschaftsarchitekt Enzo Enea als Partner für For Forest

4 Nov 18

Internationaler Landschaftsarchitekt Enzo Enea als Partner für For Forest

FOR FOREST – Die ungebrochene Anziehungskraft der Natur

Mit dem Kunstprojekt des Künstlers und internationalen Vermittler zeitgenössischer Kunst Klaus Littmann rückt das Wörthersee Stadion, das modernste Stadion Österreichs, 2019 ins Zentrum weltweiter Aufmerksamkeit. Das Projekt „Die ungebrochene Anziehungskraft der Natur“ nach einer Zeichnung des österreichischen Künstlers Max Peintner zeigt die Sportarena in einer völlig neuen Perspektive und die selten dagewesene Dimension der Kunstintervention: Im September und Oktober 2019 wird im Fußballstadion ein authentischer Wald zu sehen sein. Das Spielfeld wir gänzlich von Mischwald bedeckt, wie er in der Gegend üblich ist. Das so erzeugte Bild wird eine starke Aussagekraft haben, das Mensch und Umgebung in einen größeren Rahmen einbettet – und vielleicht in neue Seh- / Denkräume.

 

Freund der Bäume, Freund der Kunst

Eine Kunstinstallation wie «For Forest» bedarf Botschafter, die durch Taten überzeugen. Enzo Eneas erklärtes Ziel seiner Arbeit ist, die Menschen für die Natur zu sensibilisieren. Als Landschaftsarchitekt ist es sein Anliegen mit Gärten, die Generationen überdauern und Werte schaffen, der Peintner’schen Dystopie entgegenzuwirken. Im Zentrum von Eneas Wirken steht der Baum, Symbol des Lebens. In seinem weltweit einzigartigen Baummuseum stehen Skulpturen gleich inszeniert Bäume, die vor dem Kahlschlag gerettet und wurden.

 

Naturgetreue Umsetzung

Für die Bäume im Fussballstadion und die Gestaltung des Waldes zeichnet sich die Firma Enea verantwortlich. Der Forst wird nach dem Vorbild des Kärntner Mischwaldes gestaltet unter Berücksichtigung dessen Farben und Texturen. Dominiert wird die Inszenierung von im Herbst leuchtenden Hain- und Rotbuchen. Granular in die Fläche eingestreut finden sich Birken, Feld- und Spitzenahorne. Das anspruchsvolle Projekt profitiert auch vom handwerklichen Können der Firma Enea, werden doch alle Bäume einzeln ausgesucht und verpflanzt. Eine große Herausforderung, die das Unternehmen schon mehrmals weltweit gemeistert hat. Enea rettet Bäume – ob per Lastwagen, Schiff oder Helikopter – und gibt ihnen einen neuen Lebensort.

Skizze Baumgruppe (PDF) 

 

Die Firma Enea 

Enea Landscape Architecture ist ein weltweit herausragendes Unternehmen für Landschaftsarchitektur und. spezialisiert darauf, massgeschneiderte Gartenanlagen im privaten und öffentlichen Bereich zu realisieren: Von der Planungs- und Bauphase über die Licht- und Wasserinstallationen bis hin zur Innenarchitektur, Ausstattung mit Möbeln sowie der Gartenpflege nach Vollendung des Projekts. Das Hauptquartier und das Baummuseum befinden sich in Rapperswil-Jona, weitere Standorte in Zürich, Miami und New York.

Mehr Informationen unter: http://www.enea.ch/